Ariane Mollenhauer Praxis für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

Psychotherapie

Psychotherapie bezeichnet die gezielte professionelle Behandlung psychischer Störungen und / oder psychisch bedingter körperlicher Störungen mit psychotherapeutischen Mitteln. Durch meine Qualifikation bin ich dazu befähigt und habe ich die erforderliche Zulassung um in meiner Praxis in Stuttgart zu therapieren.


Mein Therapieangebot umfasst unter anderem:

  • Anpassungsstörungen
  • akute Belastungsreaktionen und Ängste
  • Burn-Out-Syndrom
  • Depressive Zustände
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Nachbehandlung nach Klinikaufenthalten


Einzeltherapie


Bei einem diagnostizierten Krankheitsbild oder immer wiederkehrenden gleichen Symptomen und Leiden, die Sie oder Ihr Umfeld beeinträchtigen, ist eine Psychotherapie ein geeignetes Mittel um den Leidensdruck nachhaltig zu mindern und Ihre Lebenssituation zu verbessern.

In regelmäßigen Sitzungen erfahren und üben Sie Techniken und Lösungsansätze, die es Ihnen ermöglichen persönliche Ressourcen und Potentiale zu erkennen, um zukünftige Lebensthemen eigenverantwortlich zu lösen.


Gruppentherapie


Eine Gruppenpsychotherapie basiert auf sogenannten Gruppenphänomenen wie zum Beispiel Gruppendynamik, Sozialklima und Gruppenentwicklung. Die Gruppe soll dabei näherungsweise als Abbild der Gesellschaft und der Herkunftsfamilie jedes Teilnehmers fungieren. Eine soziale Durchmischung und Vielfalt ist ein Schlüssel zum Erfolg.

In den von mir therapeutisch geleiteten Gruppen helfen und unterstützen sich die Teilnehmer weitestgehend gegenseitig. Ein bedeutsames Erfolgsrezept in meinen Gruppen ist gemeinsame Freude und Lachen, auch wenn „die Sonne nicht immer scheint“


Paartherapie / Paarberatung


In der Paartherapie bin ich ein neutraler und unparteiischer Beobachter sowie Vermittler. Ich möchte Ihnen ermöglichen, Ihre Paarbeziehung aus Krisensituationen und Schwierigkeiten zu führen, ohne dass einer der Partner dabei über das notwendige Maß eingeschränkt wird oder zerbricht.

In einem neutralen Umfeld und unter festgelegten Regeln können unterschiedliche Standpunkte und Sichtweisen leichter dargestellt werden. Ich unterstütze Sie mit Kommunikationswerkzeugen und Paarübungen dabei.


Psychoonkologie

"Krebs ist die am meisten gefürchtete Krankheit unserer Zeit. Das hat zur Folge, dass die Diagnose, dass ein Mensch Krebs hat, vom Augenblick der Diagnose an zum bestimmenden Kennzeichen der betroffenen Person wird"
O. Carl Simonton


Psychoonkologie beschreibt eine Form der Psychotherapie, die sich mit den psychischen und sozialen Begleiterscheinungen einer Krebserkrankung befasst.

Diese Tatsache und auch die daraus resultierenden Unsicherheiten im Umgang mit der Erkrankung, stellen schwierige und schmerzvolle Hürden für den Patienten selbst, aber auch für dessen Angehörige und Freunde dar. Ich gehe in meiner Arbeit davon aus, dass eine Krankheit ein Problem des ganzen Menschen ist, das auch dessen geistige und emotionale Funktionen mit einschließt.

Ich begleite die Patienten und unterstütze sie darin, ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Sie lernen, sich bewusst zu entspannen und aktiv an ihrem eigenen Heilungsprozess mitzuwirken, ihre Kreativität zu entdecken und ihre Erwartungen zu klären. Im Laufe unserer gemeinsamen Arbeit werden sie ein Ziel für sich formulieren können und erkennen, was ihnen Freude macht.

Zusammen mit dem/der Erkrankten werde ich behutsam und in einem angemessenen Rahmen die ganz persönliche Lebenssituation, den Umgang mit der Angst vor Rückfällen betrachten und beginnen, einen Weg in die Zukunft zu finden.

Einzelgespräche für Betroffene und unterstützende Begleitung für Angehörige und nahe Freunde sind ebenfalls möglich.